Die Highlights von Peru in 3 Wochen

Peru ist das drittgrößte Land Südamerikas. Peru ist extrem vielfältig. Es bietet viele kulturell bedeutende Stätten, Berge über 6.000 Meter, Wüstenoasen und den Amazonas-Dschungel. Highlights sind definitiv die Inka-Ruinen von Machu Picchu, die Nazca-Linien, Kondore, Schilfinseln auf dem Titikakasee und der Amazonas.

Mein Mann hat diese Reiseroute in wochenlanger akribischer Arbeit individuell zusammengestellt. Abends hat er immer wieder in Reiseführern und Blogs gelesen, Tourenanbieter verglichen, Hotels gesucht und Transfers geprüft. In Peru ist die Komplexität bei der Planung höher als in anderen Ländern: Peru ist groß, es gibt starke Höhenunterschiede, unglaublich viele interessante Stätten und viele davon können nur mit Tourenanbietern bereist werden wie z.B. das Amazonas-Dschungel-Reservat. Diese Touren starten aber nicht jeden Tag und vieles ist bereits 6-9 Monate im Voraus ausgebucht…

Beim Packen ist eine gute Planung das Erfolgsgeheimnis. Das Land ist in Lima und Huacachina heiß und trocken, in der Amazonas-Region schwül-feucht und in den hohen Anden kalt und windig. Es ist also notwendig eine große Bandbreite an Kleidung mitzunehmen.

Ich habe mich unterwegs in die Tierra Viva Hotels* verliebt. Diese familiäre Hotelkette hat in allen größeren Städten Boutique-Hotels, die die peruanische Kunst und eine moderne Ausstattung wunderschön vereinen. Überall gibt es einen sehr aufmerksamen Service, gemütliche Zimmer und 24 h kostenlosen Koka-Tee um die Beschwerden der Höhenkrankheit abzumildern. Nach unserer Erfahrung erwischt die Höhenkrankheit jeden Peru-Reisenden, die Frage ist nur wie stark.

 

Reiseroute für Peru | 3 Woche(n) | veröffentlicht am 7. November 2018

 

1. Reisetag  |  Lima  |  Tierra Viva Miraflores*

Morgens Ankunft in Lima, Geldabheben am Flughafen bei Ankunft, Stadtbesichtigung, Höhe 1000 m

2. Reisetag  |  Paracas  |  Bamboo Paracas Resort*

Transfer nach Paracas mit Bus und Taxi, Höhe 0 m, sicheres Busunternehmen: http://www.cruzdelsur.com.pe, Transfer ca. 5 h

3. Reisetag  | Huacachina  |  El Huacachinero*

Vormittags Boots-Ausflug zur Isla Balestas oder Besuch des Reserva Nacional de Paracas, Nachmittags Bus-Transfer in die Oase Huacachina, Abends Sonnenuntergang auf der großen Düne, Höhe 600 m, Transfer ca. 1-2 h

4. Reisetag  |  Nazca  | B&B El Jardin*

Ausflug mit dem Sandbuggy und Sand-Surfen, Nachmittags Bus-Transfer nach Nazca, Höhe 2300 m, Transfer ca. 2 h

5. Reisetag  |  Arequipa  |  Katari Hotel at Plaza de Armas*

Morgens Flug über die Nasca-Linien, tagsüber Bus-Transfer nach Arequipa, Höhe 2300 m, Transfer ca. 9 h (Diesen Flug nur machen, wenn einem nicht leicht schlecht wird, da die Flugmanöver in der kleinen Maschine sehr strapazierend sind)

6. Reisetag  |  Arequipa  |  Tierra Viva Arequipa Plaza*

Vormittags Spaziergang durch die Stadt, Besuch des Monasterio di Santa Catalina, nachmittags z.B. Kochkurs (vorbuchen), Höhe 2300 m

7. Reisetag  |  Canon de Colca |  Hotel des Touranbieters

Gebuchte Tour in den Canyon mit Trekking, Beobachtung der Condore und Bike-Tour, Höhe 4800 m Durch die Höhe kann es zu gesundheitlichen Beschwerden kommen -> viel Coca-Tee trinken, langsam bewegen und auf die Tipps der Guides hören, http://www.colcatrek.com.pe/index.php/colca-trek/colca-tour-2-days

8. Reisetag  |  Puno |  Tierra Viva Puno Plaza*

Gebuchte Tour und Transfer an den Titikakasee, Höhe 3800 m, (Bei Buchung der Colcatrek Tour den Transfer nach Puno wählen)

9. Reisetag  |  Puno / Titikakasee  |  Uros Khantati*

Vormittags Anreise zur Schilfinsel, Chillen und Erkundung des Titikakasee nach Absprache mit den Bewohnern der Insel, Rechtzeitig und bei Bedarf mehrfach Geld abheben für Restzahlungen der Touren, oft ist das Abhebevolumen start limitiert, Höhe 3800 m

10. Reisetag  |  Puno / Titikakasee  |  Tierra Viva Puno Plaza*

Erkundung rund um den Titikakasee, Höhe 3800 m

11. Reisetag  |  Cuzco  |  Tierra Viva Cusco Plaza*

Bus-Transfer, Spaziergang durch Cuzco bzw. Ausflüge in die nähere Umgebung, Höhe 3400 m, Transfer ca. 5 h

12. Reisetag  |  Machu Picchu  |  Tierra Viva Cusco Plaza*

Gebuchte Tour, morgens Bahnfahrt, Trekking über den Inka Trail (12 km), Besuch von Winay Wayna, Ankunft am Sun Gate, Bus nach Agua Calientes, Höhe 2400 m Bei Ankunft in Machu Picchu am Nachmittag sind gute Fotos möglich, da die meisten das Gelände schon wieder verlassen haben, mit Touranbieter klären ob das Hotel selbst gebucht werden kann (http://www.andinatravel.com/classic-inca-trail-to-machu-picchu-2d1n/)

13. Reisetag  |  Machu Picchu  |  Tierra Viva Cusco Plaza*

Besuch von Machu Picchu, die Besteigung des Wayna Picchu bei Schwindelfreiheit und guter Kondition ist sehr lohnenswert, Rückreise nach Cuzco mit der Bahn, Höhe 2400 m, Machu Picchu-Tickets müssen teilweise mehr als 6 Monate im Voraus gebucht werden, für die Besteigung des Wayna Picchu muss ein Extra-Ticket gekauft werden

14. Reisetag  |  Parque Nacional Manu  |  Unterkunft des Touranbieters

Bus-Fahrt ins Amazonas-Gebiet, unterwegs Besuch kultureller Stätten, Höhe < 200 m, http://www.bonanzatoursperu.com/#!cultural-zone/vstc2=5-days-and-4-nights

15. Reisetag  |  Parque Nacional Manu  |  Unterkunft des Touranbieters

Bootsfahrt ins Amazonas-Gebiet, Höhe < 200 m

16. Reisetag  |  Parque Nacional Manu  |  Unterkunft des Touranbieters

Dschungel-Trekking, Übernachtung im Baumhaus, Höhe < 200 m

17. Reisetag  |  Parque Nacional Manu  |  Unterkunft des Touranbieters

Bootstour auf einem See, Höhe < 200 m

18. Reisetag  |  Parque Nacional Manu  |   Tierra Viva Cusco Plaza*

Rückfahrt per Boot und Bus, Höhe < 200 m

19. Reisetag  |  Cuzco  |  Tierra Viva Cusco Plaza*

Tagestour z.B. in das heilige Tal Pisac, zu den Ruinen von Moray und die Salzpfannen von Maras etc., Höhe 3400 m, die Tour kann bei einer Agentur in Cuzco individuell zusammengestellt werden

20. Reisetag  |  Cuzco  | Nachtflug

Tagsüber Ausflüge in die nähere Umgebung, Schokoladen-Kurs, abends Rückflug (Wenn möglich Backpack sichern bzw. alle Wertsachen ins Handgepäck)

 

Transportmittel 

Die Bus-Transfers in Peru sind meist recht entspannend und luxuriös.

 

Verfasser der Reiseroute: Carolin Uhrich 

Ich bin die treibende Kraft hinter Travel Shortcut. Ich arbeite in meinem Münchner Homeoffice, wenn ich nicht gerade als Mama, Hobby-Köchin, Hobby-Gärtnerin oder auf der Yogamatte im Einsatz bin.

BlogFacebook |  Pinterest

 


FLUG BUCHEN*  |   MIETWAGEN BUCHEN*   |  REISEFÜHRER KAUFEN*


Werbung, unbeauftragt. In diesem Text sind Markennennungen enthalten, die unbeabsichtigt eine werbende Wirkung haben könnten, ohne dass Travel Shortcut dafür beauftragt wurde. Desweiteren sind im Text Affiliate Links enthalten, die mit * gekennzeichnet sind. Travel Shortcut übernimmt für diese Reiseroute keine Gewähr.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.