Roadtrip zu den Highlights in Namibias Süden

Die dreiwöchige Reise ist die perfekte Kombination aus einem Roadtrip im südlichen Namibia, Tierbeobachtung und dem Erleben der grandiosen Natur während einiger, teils mehrtägiger Wanderungen.

 

Reiseroute für Namibia | 3 Woche(n) | veröffentlicht am 29. Oktober 2018

 

1. Reisetag  |  Windhoek  |  Penduka Village*

Geführte Stadtrundfahrt durch die Innenstadt von Windhoek und ein Besuch der Townships mit ihren Wellblechhütten und quirligem Leben.

2. Reisetag  |  Spitzkoppe - Swakopmund  |  Meike’s Guesthouse*

Übernahme des Mietwagens und Fahrt nach Swakopmund an der Atlantikküste. Auf dem Weg Stopp an der Spitzkoppe, einem imposanten Inselberg und super Fotomotiv.

3. Reisetag  | Swakopmund  |  Meike’s Guesthouse*

Teilnahme an einer Living Desert Tour, um die kleinen Wüstenbewohner kennenzulernen (Wüstenchamäleon, Palmato-Gecko, Dancing White Lady Spider und viele mehr). Nachmittags Schlendern durch den Küstenort und Einkehr in einem der vielen empfehlenswerten Restaurants.

4. Reisetag  |  Gamsberg Pass  | Namibs Valley Lodge*

Fahrt durch die Mondlandschaft mit ihren bizarren Hügelformationen, die schon die Kulisse vieler Hollywood-Blockbuster waren. Weiterfahrt durch einsame Landschaften mit guten Chancen für Wildtiersichtungen.

5. Reisetag  |  Sesriem  |  Sossus Dune Lodge*

Weiterfahrt in Richtung Sesriem mit Stopp an der Desert Bakery in Solitaire. Kuchen und das Gebäck sind super lecker und die Autowracks der Oldtimer in der Zufahrt sind ein Foto wert. In Sesriem Besuch der Elim-Düne nahe dem Gate und ggf. Wanderung durch den Sesriem-Canyon.

6. Reisetag  |  NamibRand Nature Reserve  |  Feldbett auf einer Düne

Vor Sonnenaufgang Fahrt zu den Dünen des Sossusvlei und dem Dead Vlei (Gäste der Lodge dürfen vor Sonnenaufgang losfahren, um zum Sonnenaufgang vor Ort zu sein). Erklimmen einer hohen, roten Düne und Schlendern zwischen den berühmten toten Bäumen des Dead Vlei. Weiterfahrt nach Süden zum NamibRand Nature Reserve. Beginn des dreitägigen Tok Tokkie Trails durch malerische Dünenlandschaften. Übernachtungen unter freiem Himmel auf einer Düne.

7. Reisetag  |  NamibRand Nature Reserve |  Feldbett auf einer Düne

Zweiter Tag des Tok Tokkie Trails. Wanderung über einen nicht allzu hohen Berg und Überquerung einer Geröll- und Sandebene mit Feenkreisen. Nach der Mittagspause erneute Wanderung über Dünen bis zum zweiten Camp.

8. Reisetag  |  Tirasberge |  Fest Inn Fels*

Letzter Wanderabschnitt des Tok Tokkie Trails und Weiterfahrt zur Panoramastraße D707. Fahrt über das riesige Gelände der Ranch Koiimasis (Zufahrt ist 22km lang).

9. Reisetag  |  Tirasberge  |  Fest Inn Fels*

Farmwanderung vorbei an den bizarren Felsformationen der Region. Am Abend Besuch des Köcherbaumwaldes, der sich an eine Bergflanke schmiegt und Sundowner an einem Viewpoint mit Weitsicht über die Gras- und Berglandschaft der Farm.

10. Reisetag  |  Lüderitz  |  Kairos Cottage*

Weiterfahrt entlang der Panoramastraße D707 mit der Namib auf der rechten und den Tirasbergen auf der linken Seite. Spaziergang zur bekannten Felsenkirche und dem schönen Görke-Haus.

11. Reisetag  |  Aus  |  Klein-aus Vista*

Besuch der ehemaligen Diamantenstadt Kolmanskuppe, die seit dem Ende der Förderung um 1930 immer mehr im Sand versinkt. Fahrt nach Aus mit einem Stopp bei den Wildpferden von Garub.

12. Reisetag  |  Aus  |   Klein-aus Vista*

Wanderung auf dem Gelände der Lodge. Zu empfehlen und nicht zu lang: Mountain-Trail mit einer tollen Aussicht über den Gondwana Sperrgebiet Rand Park (anspruchsvoll).

13. Reisetag  |  Keetmanshoop  |  Pension Gessert*

Fahrt zur Farm Gariganus hinter Keetmanshoop und Teilnahme an der Geparden-Fütterung. Zum Abend Besuch des wenige Kilometer entfernten Giants Playground mit einigen dekorativen Köcherbäumen. Perfekte Fotomotive im Abendlicht.

14. Reisetag  |  Kgalagadi Transfrontier Park  |  Unterkunft im Kgalagadi Transfrontier Park*

Fahrt nach Osten in Richtung KTP. Straßenführung hinter Köes über die bewachsenen Kalahari-Dünen hinweg zum Mata Mata Restcamp. Eine unvergleichliche Strecke für einen Roadtrip. Grenzübertritt in den südafrikanischen Teil des Parks (da man aus Namibia einreist und wieder ausreist, bekommt man keinen südafrikanischen Stempel in den Pass)

15. Reisetag  |  Kgalagadi Transfrontier Park  |  Unterkunft im Kgalagadi Transfrontier Park*

Safari im Kgalagadi Transfrontier Park. Fahrt entlang der Wasserlöcher mit guten Chancen auf Antilopen, Giraffen, Gnus, zahllose Greifvögel und Großkatzen wie Löwen, Leoparden, Wildkatzen, …

16. Reisetag  |  Kgalagadi Transfrontier Park  |  Unterkunft im Kgalagadi Transfrontier Park*

Erneute Safari im Kgalagadi Tranfrontier Park.

17. Reisetag  |  Kalkrand  |  Kalahari Red Dunes Lodge*

Lange Fahrt durch die Kalahari bis zur Unterkunft. Dort entspannte Tierbeobachtung von der Plattform am Haupthaus auf das Wasserloch: Gnus, Springböcke, Erdhörnchen und Elenantilopen.

18. Reisetag  |  Kalkrand  | Dünencamp der Red Dunes Lodge

Vor dem Frühstück Beginn des Trans Kalahari Walks. Wanderung durch die schöne Landschaft der Kalahari mit guten Chancen auf Gnus, Blessböcke, Springböcke und die selteneren Weißschwanzgnus. Stopps am Frühstückspoint und längere Mittagspause an einem schattigen Aussichtspunkt. Ziel der Wanderung: das exklusive Dünencamp mit nur 2 Chalets.

19. Reisetag  |  Kalkrand  | Kalahari Red Dunes Lodge*

Wanderung vom Dünencamp zurück zur Lodge. Option auf weitere Spaziergänge und geführte Fahrten auf dem Gelände der Lodge.

20. Reisetag  |  Windhoek - Heimflug  | Übernachtung im Flugzeug

Abgabe des Mietwagens und Shuttletransfer zum Flughafen.

 

Transportmittel 

Für einen Roadtrip durch die weiten Landschaften Namibias empfiehlt sich ein Mietwagen. Da es nur wenige Asphaltstraßen gibt und die Route meist über Schotter- und Sandpisten führt, sollte die Wahl auf einen guten Geländewagen fallen.

 

Weitere Bilder & Infos

Hier findet ihr den ausführlichen Blogbeitrag zu dieser Reise von Verena von Hinter dem Horizont.

 

Verfasser der Reiseroute: Verena von Hinter dem Horizont 

Ich bin Verena, Reisebloggerin von Hinter dem Horizont. Auf meinem Blog findest du Berichte, Tipps und Inspiration rund um abwechslungsreiche, individuelle Roadtrips und Wandern weltweit.

BlogFacebook | InstagramPinterest

 


FLUG BUCHEN*  |   MIETWAGEN BUCHEN*   |  REISEFÜHRER KAUFEN*


Werbung, unbeauftragt. In diesem Text sind Markennennungen enthalten, die unbeabsichtigt eine werbende Wirkung haben könnten, ohne dass Travel Shortcut dafür beauftragt wurde. Desweiteren sind im Text Affiliate Links enthalten, die mit * gekennzeichnet sind. Travel Shortcut übernimmt für diese Reiseroute keine Gewähr.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.