Finnland mit Baby

Finnland im Winter? Das läuft definitiv unter dem Motto: Winterwunderland, Saunen und Polarlichter und ist sehr beeindruckend. Helsinki ist eine kleine, quicklebendige Metropole. Hier ist die weltliche Geschäftigkeit mit finnischer Ruhe und Gelassenheit gepaart. Wie alle Städte am Wasser versprüht auch Helsinki ein ganz besonderes Flair. Vor seiner beeindruckenden, zerklüfteten Küste gehören noch unzählige vorgelagerte Inselchen.

Reiseroute für Finnland in 3 Wochen


Vollbildanzeige

1. bis 7. Reisetag  |  Helsinki  |  Private Unterkunft in Helsinki

Sightseeing in Helsinki, Nationalpark, Helsinkis vorgelagerte Inseln

8. bis 11. Reisetag  |  Koli Nationalpark  |  Herraniemi Guesthouse

Pielinensee, Schneeschuhwandern, Winterwandern

12. bis 14. Reisetag  |  Helsinki  |  Private Unterkunft in Helsinki

Transfer und Sightseeing in Helsinki

15. bis 18. Reisetag  |  Rovaniemi  |  Koimaailma-Appartements

Aurora-Hunting, Weihnachtsmanndorf, Nationalpark, Schneeschuhwandern

19. Reisetag  |  Helsinki  |  Private Unterkunft in Helsinki

Heimreise

 

Transportmittel 

Flugzeug nach Helsinki, Öffis in Helsinki, Mietwagen zum Koli Nationalpark und zurück, Flugzeug nach Rovaniemi

 

Weitere Bilder & Infos

Hier findet ihr den ausführlichen Blogbeitrag zu dieser Reise von Adventure & Mo.

Verfasser der Reiseroute: Adventure & Mo 

Wir sind Tom und Kristina. Ein sportliches und naturverbundenes Paar aus Salzburg, das seit Sommer 2017 um den kleinen Mo bereichert ist. Auf unserem Blog schreiben wir hauptsächlich darüber, wie wir unsere Hobbies (Reisen, Kitesurfen, Klettern, Biken und Wandern) angepasst an die neue Familiensituation weiter beibehalten. Alles unter dem Motto “OutdoorAbenteuerLeben & Kleinkind”.

BlogInstagramFacebook | Pinterest | Youtube


Werbung, unbeauftragt. In diesem Text sind Markennennungen enthalten, die unbeabsichtigt eine werbende Wirkung haben könnten, ohne dass Travel Shortcut dafür beauftragt wurde. Travel Shortcut übernimmt für diese Reiseroute keine Gewähr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.