Marokko – das Land der Vielfalt

Marokko ist ein Land für jedermann, denn es ist für jeden Geschmack etwas dabei! Egal ob Sightseeing in den umwerfend schönen Städten, Abschalten am Strand oder Abenteuer in der Wüste, es wird sicher nicht langweilig.

Reiseroute für eine Marokko Rundreise in knapp 2 Wochen von Secluded Time

 


1. Reisetag  |  Tanger  |  Hotel El Muniria

Wir schlendern durch die Innenstadt und genießen am Stadtstrand den Blick auf Europa. Ein Ausflug zur nahegelegenen Westküste ist unbedingt zu empfehlen! Dort gibt es einen wunderschönen Leuchtturm und unzählige Traumstrände!

2. Reisetag  |  Asilah  |  Hostel

Das kleine Städtchen am Meer überzeugt uns sofort mit seinem verschlafenen Fischerdorf-Charme! Wir erkunden die bunten Gässchen der Medina und genießen den Sonnenuntergang von der Dachterasse unseres Hostels!

3. Reisetag  |  Rabat  |  Riad in der Medina

Rabat ist voll pulsierender Energie! Als wir abends über die Straßenmärkte spazieren, gibt es an jeder Ecke etwas zu bestaunen! Ein weiteres Highlight ist die Kasbah der Udayas. Etwas überhalb der Stadt schlängeln sich wunderschöne, enge Gassen, die zum Fotografieren einladen!

4. Reisetag  |  Marrakesch  |  Riad Bousskri

In Marrakesch übernachten wir dieses Mal nur als Zwischenstop auf dem Weg in die Wüste. Auf dem Rückweg werden wir uns mehr Zeit für diese tolle Stadt nehmen!

5. Reisetag  |  Ouarzazate  |  B&B am Stadtrand

Auch Ouarzazate ist nur ein Zwischenstop für den wir leider wenig Zeit haben. Als wir nach einer langen Fahrt durch die bunte Landschaft des Atlas-Gebirges im Ort ankommen, sind wir viel zu müde, um Ouarzazate noch zu erkunden. Am nächsten Morgen müssen wir früh weiterfahren, um das Tagespensum zu schaffen. Ouarzazates Highlight für alle, die mehr Zeit haben, sind definitiv die Atlas-Filmstudios!

6. Reisetag  |  Zagora  |  Hotel Chez Ali

Zagora ist ein kleiner Ort, der von den großen Dünen nur noch wenig entfernt liegt. Dort genießen wir einen gemütlichen Abend, gehen in dem kleinen Zentrum des Ortes essen und entspannen am Pool unserer Unterkunft! Am nächsten Morgen müssen wir uns dann von unserem Auto verabschieden! Für die Wüsten-Tour brauchen wir einen Wagen mit 4x4-Antrieb. Deswegen haben wir in Zagora einen Guide mit passendem Auto gebucht! Von Zagora aus starten wir ins Abenteuer. Wir besuchen eine Keramik-Fabrik, eine Melonen-Aufzucht-Station sowie eine Kamel-Farm. Schließlich kommen wir am "Ende der befestigten Straße" an. Von da an geht es munter, aber hügelig weiter! Kurz vor dem Sonnenuntergang erreichen wir endlich die Dünen von "Erg Chegaga". In vollster Pracht liegen sie da und strahlen im späten Abendlicht.

7. + 8. Reisetag  |  Erg Chegaga  |  Wüstencamp

Bei einem Spaziergang durch die Dünen genießen wir einen wolken-verhangenen Sonnenuntergang. Auf einmal zieht ein Sandsturm auf und wir müssen im Zelt Schutz suchen! Nicht allzu schlimm, denn dort werden wir lecker bekocht. Es gibt Tajine und den typisch marokkanischen Minz-Tee! Am nächsten Morgen stehen wir in aller Frühe auf und haben die Dünen ganz für uns allein. Der Sandsturm hat sich längst verzogen und wir haben freie Sicht auf den Sonnenaufgang. In den Sandmulden unter uns, sehen wir die Dromedare, die auch so langsam wach werden! Dieser Morgen ist einfach einmalig!

9. + 10. Reisetag  |  Marrakesch  |  Riad Bousskri

Nach fast einem ganzen Tag Fahrt, sind wir wieder in Marrakesch angekommen und nehmen uns nun Zeit für die berühmte Stadt! Marrakesch ist wirklich wahnsinnig voll. Jeder will diese Stadt einmal gesehen haben. Wir müssen aber zugeben, das können wir verstehen! Die Parks, der berühmte Djemaa el Fna, die Souks und die alten Stadtmauern, das alles lädt zum Träumen ein. Wir lassen uns treiben und machen eine Menge Bilder. Für alle Shopping-Fans: Gerade in den etwas abgelegeneren Sträßchen der Souks findet man oft tolle Schnäppchen!

11. Reisetag  |  Meknès  |  Riad Idrissi

Meknès ist zwar unsere letzte Station, aber definitiv auch ein abschließendes Highlight. Im Gegensatz zu Marrakesch, Rabat und Fès ist Meknès noch ziemlich untouristisch. Fast, aber wirklich nur fast, noch ein Geheimtipp. Die Bäume, die Menschen, die verschlungene Medina .. hier ist alles authentisch!

 

Transportmittel 

Wir waren mit dem eigenen Auto unterwegs!

Weitere Bilder & Infos

Hier findet ihr weitere Infos und Erfahrungen zu dieser Marokko Rundreise von Secluded Time.

Verfasser der Reiseroute: Secluded Time 

Wir sind Julia und Felix von Secluded Time! Beide sind wir mit jeder Faser Reise- und Foto-verrückt! Auf unserem Blog findest Du exklusive Tipps zu all den Orten weltweit, die wir jemals besucht haben oder noch besuchen werden. Zudem sind wir immer auf der Suche nach versteckten Plätzen und Geheimtipps.

BlogInstagram


Da dich die Reiseroute “Marokko - das Land der Vielfalt” interessiert, könnte auch Folgendes für dich interessant sein:


Werbung, unbeauftragt. In diesem Text sind Markennennungen enthalten, die unbeabsichtigt eine werbende Wirkung haben könnten, ohne dass Travel Shortcut dafür beauftragt wurde. Travel Shortcut übernimmt für diese Reiseroute keine Gewähr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.