Wintercamping mit Schneeschuhwanderung in Österreich

Wer Reiseziele für Wintercamping sucht, wird in Heiterwang fündig. Hier gibt es einen schönen Campingsplatz am See. Heiterwang ist in Österreich und liegt in unmittelbarer Nähe zum Heiterwanger See und zum Plansee. Die Gegend lädt im Winter ein zum Schneeschuhwandern und Langlaufen. Hier ist man meist fast allein unterwegs, da kaum touristischer Andrang herrscht. Und das bei guter Infrastruktur und Gastronomie. Ein echter Geheimtipp also für alle Paare und Familien, die sich übers Wochenende eine Auszeit in der Natur gönnen möchten. 

 

Reiseroute für Österreich in 3 Tagen

 


1. Reisetag  |  München > Heiterwang  |  Camping Heiterwanger See

Seit wir unser Wohnmobil haben suchen wir Reiseziele für Wintercamping. Deshalb bekamen wir den Tipp von Kollegen meines Mannes nach Heiterwang zu fahren. Für ein verlängertes Wochenende sind wir Freitag mittags gestartet. Momentan nutzen wir den Mittagschlaf unseres Zwergs für eine entspannte An- und Abreise 😉 Die Fahrt nach Heiterwang in Österreich dauert ca. 2 Stunden. Wenn der letzte Schneefall etwas zurück liegt, bzw. bei Neuschnee mit Schneeketten ist die Anfahrt über den Plansee-Paß besonders schön. Der Campingplatz liegt idyllisch direkt am See. Am Nachmittag haben wir uns erstmal eingerichtet und einen Spaziergang über den Platz gemacht. Im Winter ist die Anzahl der anderen Campinggäste überschaubar. Wir hatten ein paar sehr nette Gespräche wenigen anderen Gästen. In einzelnen Wintermonaten ist der Campingplatz geschlossen. Ddeshalb ist eine vorherige Kontaktaufnahme sinnvoll. Den Abend haben wir gemütlich im Wohnmobil ausklingen lassen.

2. Reisetag  |  Heiterwang  |  Camping Heiterwanger See

Direkt beim Campingplatz ist der "Fischer am See". Ein modernes Hotel mit sehr guter und kinderfreundlicher Gastronomie. Wir haben uns allerdings gegen das lecker aussehende Frühstücksbuffet entschieden und im Wohnmobil gefrühstückt, da unser Zwerg aktuell ein kleiner Wirbelwind ist. Aber am Vormittag haben wir dort leckeren Café getrunken und durften den Spieleschrank in der Lobby ausräumen. Am späten Vormittag sind Freunde aus München zu uns gestoßen, die per Bahn für einen Tagesausflug angereist sind. Gemeinsam sind wir zu einer Schneeschuhwanderung aufgebrochen. Der ursprüngliche Plan war einmal um den See zu gehen. Dies war aufgrund erhöhter Lawinengefahr leider nicht möglich. Deshalb sind wir direkt vom Campingplatz aus den Berg hinauf gegangen. Die erste Beschilderung wies Richtung "Mäuerle". Mit unserem Zwerg in der Trage war der erste Teil der Tour durchaus ein Workout aber gut machbar. Dann bog der beschilderte Weg nach links Richtung Heiterwang ab. Wir sind eine zeit lang parallel zum Berg gewandert. Dann ging es hinunter nach Heiterwang und in der Ebene zurück zum Campingplatz. Zum Ausklang gab es noch einen Kuchen und die Freunde liefen wieder zurück zur Bahnstation. Wir haben den Abend im Wohnmobil ausklingen lassen.

3. Reisetag  |  Heiterwang > München  |  Heimreise

An diesem Morgen hieß es schon wieder Abschied nehmen. Wir haben noch einen kurzen Stopover in Reutte gemacht und sind dann über den Mittagschlaf nach München zurück gefahren. Gutgelaunt und erholt sind wir zuhause angekommen und haben nachmittags Klarschiff gemacht.

Transportmittel 

Wir sind mit unserem Wohnmobil angereist. Da wir keine Schneeketten an Board hatten sind wir diesmal nicht über den wunderschönen Plansee-Pass nach Heiterwang gefahren sondern auf geräumten Straßen geblieben.

 

Heiterwang-Wintercamping-Österreich-Urlaub-TravelShortcut

Schneeschuwandern-Wintercamping-Österreich-Urlaub-TravelShortcut

Heiterwang-Wintercamping-Österreich-Urlaub-TravelShortcut

 

Verfasser der Reiseroute: Carolin 

Ich bin die treibende Kraft hinter Travel Shortcut. Mein Mann und ich reisen seit rund 15 Jahren in alle Welt. Ab der Geburt unseres Sohnes haben wir unseren Reisestil deutlich verändert. Komfort und Flexibilität ist uns wichtiger geworden. Nach unserer Erfahrung klappt das Reisen mit Kleinkind besonders gut, wenn man vorausplant und sich vor Ort viel Zeit lässt. Hast du einen Tipp rund um Reiseziele für Wintercamping? Dann hinterlasse mir bitte einen Kommentar auf dieser Seite!

BlogFacebook | InstagramPinterest

 


Werbung, unbeauftragt. In diesem Text sind Markennennungen enthalten, die unbeabsichtigt eine werbende Wirkung haben könnten, ohne dass Travel Shortcut dafür beauftragt wurde. Travel Shortcut übernimmt für diese Reiseroute keine Gewähr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.